Mehr info

Startseite

Mehr info

Karta/GPS

Bilder

Links

l_flag_sweden.gif

Svenska

 

 

 

Nach der letzen Eiszeit vor ca. 10.000 jahren kamen die Elche nach Skandinavien. Dies waren für die steinzeitlichen Jäger von gross Bedeutung, da man Fleisch und Bekleidung bekam. In den Jahren 1351 - 1789 durfte der Elch und das Kronwild nur vom König und seinem Gefolge gejagt und erlegt werden. Nach 1789 hatten auch wald und Grundbesitzer Jagdrecht.

In Schweden werden Järlich ca. 100.000 Elche erlegt, die durch jungwild ersetz werden, so dass der Bestand von ungefähr 300.000 Tieren konstant bleibt. Es kommtt also auf 30 Schweden ein Elch. Auf den strassen werden jährlich ca. 5000 Verkersunfälle gemeldet. Hierbei sterben ca. 10 Personen und  unzählige werden verletzt.

Elche sind die grösste Hirschart, ausgewachsene Bullen erreichen oft eine Schulterhöhe von 2,3m und ein Gewicht von 800kg. Die spannweite des männlichen Geweihs kann bis zu 2m betragen.

   

 

NEDERLANDS

l_flag_spain.gif

ESPANOL